JU-Lauterbach 
  17:41 Uhr | 07.08.2022 Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis    
News-Ticker



Neuigkeiten
08.07.2022, 11:22 Uhr Übersicht | Drucken
Michael Ruhl MdL nun auch im Wirtschaftsausschuss des Landtags – „Betreuungsabgeordneter“ der CDU für Landkreis Gießen

VOGELSBERGKREIS/GIEßEN. Verschiedene Personalveränderungen bei der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag bringen auch Neuerungen für den Landtagsabgeordneten Michael Ruhl aus Herbstein mit sich. So wird der Wahlkreisabgeordnete für den Landtagswahlkreis 20 (Vogelsberg/Laubach) künftig im Wirtschaftsausschuss des Wiesbadener Landesparlaments mitarbeiten. Zudem wird er Mitglied im Unterausschuss für Finanzcontrolling und Verwaltungssteuerung (UFV). 



 Der 37jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur scheidet gleichzeitig aus dem Petitionsausschuss des Landtags aus und gehört nun vier Parlamentsgremien an: Dem Haushaltsausschuss samt Unterausschuss UFV, dem Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen sowie wie bisher dem Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Darüber wird der vormalige Bundesbankoberrat neben der Stadt Laubach im Kreis Gießen, die seit Januar 2019 zum Landtagswahlkreis 20 gehört, auch den gesamten Landkreis Gießen für die CDU parlamentarisch im Hessischen Landtag betreuen. Dies betrifft die beiden Landtagswahlkreise 18 (Gießen I) und 19 (Gießen II) bis zur Neuwahl des Hessischen Landtags im Herbst 2023. Die „Betreuung“ durch einen anderen CDU-Landtagsabgeordneten ist notwendig geworden, da der langjährige Wahlkreisabgeordnete und Ministerpräsident Volker Bouffier aus Politik und Landtag ausgeschieden ist und deshalb in den beiden Gießener Wahlkreisen kein CDU-Landtagsabgeordneter mehr ist.

 



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
Termine
 Seite drucken |  Kontakt |  Nach oben

0.17 sec. | 129423 Views